Offizielle Internetseite von TuB Mussum 1955 e.V.
TuB Mussum 1955 e.V.

Kennt ihr noch Friedrich Bußkamp?

Besser bekannt als Freidel prägte er als Mannschafts-Betreuer mehr als 40 Jahre das Mussumer Vereins-Leben.

40 Jahre aktiv dabei zu sein, dass schaffen die Wenigsten! Da erlebst du Höhen und Tiefen. Friedel war bei Auf- aber auch bei Abstiegen dabei. Er feierte die Eröffnung des Tennenplatzes mit......

Die ganz große Leistung bestand in den sogenannten Kleinigkeiten: Friedel war einfach Wochenende für Wochenende für die Mannschaft da.

Freidel organisierte das Drumherum. So war er für die Betreuung der Schiedsrichter zuständig. Wer diese Aufgabe ausgeführt hat, weiß um deren Bedeutung. Dadurch kannte Freidel alle "Schiris" und wußte um deren Eigenheiten. So konnte er seine Mannschaft vor dem Spiel - wie bei den Profis - vorbereiten. Und: Er warf seinen scharfen Blick als Linienrichter in den Ring und verblüffte damit nicht immer nur den Gegner.

Freidel war eine echte Führungskraft. Er hatte eine hohe Fähigkeit zu führen/zu deligieren. So übertrug er seinen Jungs schon früh Verantwortung:

  • - Sie hatten die Aufgabe, seine "Casio-Uhr" bei Wechsel von Winter- und Sommerzeit (und umgekehrt) zu administrieren.

- Die Spieler waren dafür verantwortlich, dass Freidel zum Spiel abgeholt wurde. Meistens von zuhause.

Freidel nahm seine Aufsichtspflicht sehr ernst. Bei Mannschaftsfahrten lenkte er seine Schritte zielgenau in Bitburger-Kneipen. Da wußte er, dass er seine Truppe unter Kontrolle hatte. Wollte er "Undercover" bleiben, ließ er sich aber auch von Serdal die Haare gelen.

Im Mai 2011 verstarb Freidel. Er bleibt für alle unvergessen!

R. I. P.


Euer Scholli