Offizielle Internetseite von TuB Mussum 1955 e.V.
TuB Mussum 1955 e.V.

Von DJK TuB Mussum über SC26 zu TuB Mussum

Schon in 1921 jagten Mussumer Fußballer unter dem Namen DJK Turn- und Ballspieler Mussum dem runden Leder hinterher.

Der Verein war im Verband Deutschen Jugendkraft (DJK) gemeldet. Neben diesem Verband gabe es einen weiteren Fußballverband: Den Westdeutschen Sportverband (WSV). Vereine wie 1.FC Bocholt oder Olympia Bocholt waren schon damal Sitzenteams. Diese Vereine spielten im WSV. Wollten sich Vereine der DJK mit diesen "Großen" messen, ging das damals nicht.

Aus diesem Grunde wurde der Verein 1926 neugegründet und in SC 1926 Bocholt umbenannt. Dadurch war der Weg frei für neue Herausforderungen.

In 1955 beschlossen die Mussumer die Trennung vom damaligen Stammverein am Kaisergarten. Es sollte wieder in Mussum gespielt werden. Deshalb gründeten sie in 1955 den TuB Mussum 1955 e.V.

Wechselnde Standorte

Die Platzanlagen wechselten in diesen turbulenten Tagen auch mehrmals ihre Standorte

  • - von Ecke Loikumer Weg/Bömkesweg

- zum Hoynkesch

Ärgerlich: Der Platz am Mussumer Kirchweg musste 6 Wochen nach seiner Fertigstellung wieder geräumt werden.

Auch das Vereinslokal wechselte. Vom Mussumer Krug zum Lokal zur Glocke. Der Glockenwirt Reinhard Ehling galt als engagiertes Vorstandsmitglied.