Offizielle Internetseite von TuB Mussum 1955 e.V.
TuB Mussum 1955 e.V.
Senior:innen

erfolgreicher Saisonstart

Montag, 06.09.2021 13:06 Uhr | Tobias Brambrink

Rückschau Spieltage 1 – 3

SV Spellen – TuB Mussum 0:2

Beinahe erwartungsgemäß durfte unsere Erste die Saison gegen den SV Spellen eröffnen. Dies war in den letzten 5 Saisons schon 3 Mal der Fall. Wie immer versprach dieses Spiel das Duell zweier Kandidaten auf die oberen Ränge.

Perfekt eingestellt durch den gut vorbereiteten Trainer Steffan Rexwinkel wusste unsere Elf genau auf welche Spieler zu achten sein wird  und wie der Gegner auftreten wird. So konnten wir gegen Spellen gewinnen.

Vor ungefähr 150 Zuschauern konnte sich unsere Erste Mannschaft durch Tore von Fabio Hellerforth (21. Minute) und Nick Rottsegge (Elfmeter, 52. Minute) mit 2:0 durchsetzen und die Ambitionen auf die oberen Ränge mit einer starken Leistung unterstreichen. Der Trainer lobte gegenüber der lokalen Presse und sah sein Team in 75 von 90 Minuten als dominante und klar bessere Mannschaft.


TuB Mussum – SV Friedrichsfeld II 3:2

Gegen die Reserve vom Sportverein Friedrichsfeld tat sich unsere Erste im ersten Heimspiel schwer. Am Ende der Partie wurde viel gezittert. Es half aber das Glück.

Im Spiel gingen die Gäste aus der Hackstadt (Anm. Redaktion: Hackstadt ist der Spitzname von Friedrichsfeld und wurde nach dem 2. Weltkrieg erstmalig geschichtlich erwähnt) nach rund 10 Minuten in Führung. Keinen Gefallen taten sie sich mit einer frühen unnötigen Ampelkarte in der 21. Minute. Bereits 5 Minuten später konnten die Mussumer Jungs die Überzahl nutzen und ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit konnten Jonas Thiele (53. Minute) und Nick Rottstegge (Elfmeter, 57. Minute) mit einem schnellen Doppelschlag auf 3:1 erhöhen. Durch einen von Nico Betting verursachten Strafstoß, konnte Friedrichsfeld noch den Anschluss in der 80. Minute markieren. Die Partie wurde nochmal vogelwild. In der Schlussphase der spannenden Partie konnten die Mussumer auf der einen Seite den Deckel nicht draufmachen und vergab mehrere Hochkaräter. Friedrichsfeld hingegen traf noch unseren Pfosten. Niklas Jost konnte eine Flanke knapp neben das eigene Tor klären.


DJK SF Lowick III – TuB Mussum 2:5

Nach einer unterirdischen ersten Hälfte gegen Sportfreunde aus Lowick III konnte unsere Erste doch noch in die Partie finden und den Rückstand wettmachen.

Bereits nach 20 Minuten hieß es zum zweiten Mal in dieser Saison Rückstand. Lowick verwandelte einen streitbaren Elfmeter. Nach 33 Zeigerumdrehungen sah es zum ersten Mal so aus als würde unsere Mannschaft hier doch noch anfangen Fußball zu spielen. Nach schöner Kombination über den rechten Flügel konnte Max Heisterkamp eine Hereingabe in den Strafraum verwerten. Mit dem Halbzeitpfiff kassierte unsere Mannschaft dann aber den erneuten Rückstand und saß mit vermeintlich leeren Händen in der Kabine.

Überrascht von der Herangehensweise der Dritten aus Lowick war zunächst Stille in der Mussumer Kabine angesagt. Diese wurde dann mit deutlichen Worten des Trainers gebrochen.

Wie ausgewechselt präsentierte sich die ganze Mannschaft in der zweiten Halbzeit mit mehr Präsenz in den Zweikämpfen. Vor allem die Zuspiele wurden präziser. Bereits nach 6 Minuten konnte Daniel Giesbers einen Sololauf von Max Heisterkamp in den Ausgleich zum 2:2 ummünzen.

Beinahe wären die Lowicker erneut in Führung gegangen. Die Verwertung der Ecke landete jedoch an der Latte. Unsere Elf konnte eine Standardsituation in der 67. Minute dann verwerten und in Führung gehen. Nick Rottstegge löffelte einen zentralen Freistoß in die Box, wo Daniel noch am Torwart scheiterte, Jannis Berger aber entscheiden nachsetzen konnte.  

Nach dem Rückstand setzte es nicht mehr viel Gegenwehr der Gelb-Schwarzen. Daniel Giesbers nutzte eine Flanke zum 4:2 (76. Minute). Nick Rottstegge verwandelte den dritten Elfmeter im dritten Spiel sicher zum 5:2 Endstand (89. Minute).