„Astrein, da habt ihr Euren Platz in Mussum in einem Zustand, der in Bocholt und Umgebung seinesgleichen sucht!“ zollt Stefan Bußhoff (Co. Trainer 1. FC Bocholt) den Mussumern Respekt. „Selbst die Spieler waren angetan von dem Geläuf, der Ball konnte gut laufen. Schade, dass es unsere Saisonplanung nicht zugelassen hat, an den diesjährigen Stadtmeisterschaften teilzunehmen. Wir kommen aber gerne wieder“.

In den letzten Wochen hat die Stadt Bocholt den Rasenplatz gerichtet. Die jährlich anstehende Restaurierung ist – im Gegensatz zu Kunstrasenplätzen – für die Vereine ein lästiges, für die Kommune ein teures für den Rasen aber notwendiges Todo.

In diesem Jahr waren die Arbeiten besonders früh begonnen worden, damit bei den Stadtmeisterschaften wieder alle Plätze zur Verfügung stehen. Zusätzlich zu den Arbeiten durch die Mitarbeiter der Stadt-Bocholt übernahmen es die vielen Mitglieder von TuB Mussum nicht nur die Plätze, sondern das gesamte Vereinsgelände in einen Top-Zustand zu versetzen.

Es ist halt TuB Mussum!!!!!